Detailansicht

musicadia III - Born to be mild: Hille Perl, Marthe Perl und Lee Santana

Freitag, 03. November 2017
Kasse 20:00, Beginn 21:00 Uhr

"Born to be mild" - Die Welt zu Dritt auf 20 Saiten
Werke von D. Ortiz, A. Forqueray, J. Playford, A. Soler, Lee Santana, Egberto Gismonti, Charlie Haden

Hille Perl
- E-Gambe
Marthe Perl - E-Gambe
Lee Santana - E-Gitarre

Programm:
Martha Bishop (*1937): Macquam Hijaz

Turlough O’Carolan (1670-1730) : Carolan’s Dream

Antoine Forqueray (1672-1745): Zeus/Jupiter

Diego Ortiz (1510-1570): Canto Llano

Traditionell aus der Türkei: Katip Türküsü

Antonio Soler (1729-1783): Fandango

Mons. de Sainte-Colombe (?-1700): La Vignon

Charlie Haden (1937-2014): Silence

Lee Santana (*1959): Amsterdam
Virtual Pearl

Egberto Gismonti (*1947): Palhaço

John Playford (1623-1686): Faronell’s Ground


Hille Perl über dieses Programm:
Wie viele andere meiner MusikerkollegInnen bin ich in einer Welt mit wohlsortierten Schubladen aufgewachsen. Meine musikalische Erziehung war darauf angelegt, mir die Unterschiede der Epochen und Stile einzuprägen und Musik in ihren ursprünglichen historischen Kontexten zu verstehen. Das ist bis heute so - und dennoch hat sich mein Blickwinkel diesbezüglich erweitert.
In diesem Programm haben wir uns auf eine kleine musikalische Expedition begeben. Wir haben uns an Genre- und Repertoiregrenzen herangewagt, haben mit Stilen quer durch die Jahrhunderte gespielt und sie gelegentlich überzeichnet. Wir haben gemeinsame eigene Stücke kreiert und haben uns ein paar unserer gemeinsamen All time favourites im besten Sinne zu Herzen genommen und daraus unsere eigenen, zutiefst persönlichen Versionen gestrickt.
Herausgekommen ist am Ende eine Art kultureller Melange und die nahezu magische Verbindung von Stilen und Epochen auf einem wahrhaft zeitlosen Instrument.


Das Konzert wird von Radio Bremen aufgezeichnet.

musicadia III - Born to be mild: Hille Perl, Marthe Perl und Lee Santana